text.skipToContent text.skipToNavigation

Wunderwaffe aus dem Wald

ID 000000000120000056

Auf spannende Spurensuche geht es im noch unerforschten ehemaligen Geheimwerk "Kuno". Im tiefen Wald bei Zusmarshausen wurde in den letzten Monaten des 2. Weltkriegs Hitlers „Wunderwaffe“ gebaut – der erste serienreife Düsenjäger der Welt.

Artikel sofort verfügbar.
 €9,95

Mit der Produktion des Flugzeugs verbunden war die Geschichte des KZ Burgau und damit das Schicksal von über 1000 jüdischen Häftlingen und Zwangsarbeitern. Erstmals werden umfangreich Hintergründe und Zusammenhänge aufgezeigt.

Autor Maximilian Czysz, Redakteur der Augsburger Allgemeinen, und seine Kollegen haben außerdem viele Erinnerungen derjenigen Menschen aufgezeichnet, die das Vernichtungssystem der Nazis überlebt haben. Rekonstruiert wird außerdem, was sich in der "Blechschmiede" Horgau, dem Paraxolwerk bei Welden und dem KZ Gablingen zugetragen hat.

Dazu gibt es bislang unveröffentlichte Bilder der Alliierten, die einen Eindruck davon vermitteln, was im Dritten Reich absolute Geheimsache war.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder